Kommentar zu
eb
27.08.2005
Kommentar
Gute Geschichte, keine Frage. Selbstmord ist der Weg ohne Ziel.
Schade nur das Dan´s Ausweg nicht aus ihm selbst sondern von anderen kommt. So wird das nischt. Fremdbestimmtes Studium, fremdbestimmte Gedanken, fremdbestimmtes Leben. Nur der Tod ist selbst gewählt. Sehr traurig.
P.S.: Schön das de wirklich das langweiligste Studium der Welt rausgesucht hast. Und das sagt ein Bio- und Chemiestudent.

antworten
nufi
07.07.2005
Nette Geschichte im vandunching-Stil
Hi,
wirklich eine schöne Geschichte, erinnert mich ziemlich an die Geschichten von dem Autor "vandunching" hier, kennst du die?
Da gibts auffällige Parallelen :)
Das Ende ist ähnlich wie in "Tränen der Jugend", ziemlich abrupt wird eine tief depressive Person plötzlich glücklich. Beide Geschichten bedienen sich eines Wetterumschlags, beide lassen den Regen mit der Depression enden. Ebenfalls herrscht bis zum letzten Satz Spannung und Unklarheit über den Titel. Wie auch in "Das Lebenswerk" ist der Titel ziemlich zweideutig, das Wort "Sommeranfang" findet ja auch Erwähnung im Text, die aber für die echte Bedeutung des Titels eher belanglos ist. Auch das Rauchen als Aufhänger um eine Stimmung auszudrücken wird von vandunching in 2 seiner Werke benutzt.
Auch noch auffällig: Diese Beschwerde über's "System", der Stress mit Physik, kommt in "Das Lebenswerk" ganz ähnlich vor.
Schreibt hier vandunching unter einem anderen Pseudonym? Kann's mir fast nicht anders vorstellen.
ps. Stilistisch könnte man noch ein wenig dran feilen, ansonsten sehr schöner Text, mir gefällt diese Art von Kurzgeschichten sowieso sehr gut. Gibts noch andere Autoren die in dieser Art schreiben?

antworten
Autorenplattform seit 13.04.2001. Zur Zeit haben 679 Autoren 4724 Beiträge veröffentlicht!