Kommentar zu
arima
13.10.2010
Kommentar
ich kapier irgendwie deine gedichte nicht... vielleicht seh ich die materie dahinter nicht.. :(

Antwort von riemsche
die materie bin ich (:->))
mit repost vwerdichte ich persönliche kindheitserinnerungen und den mir seitdem eigenen sprach"fehler".
wenn ich gedichte lese, möchte ich was spüren, das kapieren kommt manchmal jahre später. kenn ich von mir (:->))
danke, dass du dich auch schriftlich mit mir beschäftigst und liebe grüsse
riemsche

Antwort von arima
aha interessant... man muss nur mehr zwischen den zeilen lesen. ein erster weg zur erkenntnis. danke ;)

Antwort von riemsche
möglicherweise steht da ja so einiges, zwischen den zeilen - aber nichts von mir. weil was ich schreiben wollte, steht da schon leserlich. freiraum dem leser, das brauchts. zB lautlesen ist mir wie bauchgefühl und kopfstimmen hören in aller stille gehen mir zuviele ober_untertöne den bach runter. andersrum filtert es mir beim selberschreiben automatisch alles in leerzeichen, was sich wer will auf seine eigene weise worten soll. und andersrum: wortwörtlich lesen statt nach doppelten und 3fachen böden suchen, zeilenumbrüche im fliesstext nehmen wie sie kommen. den eigenen bezug suchen, statt sich über die befindlichkeit des autors den kopf zu zerbrechen. und dann wenn möglich, eine reflexion, ein paar worte dazu, ohne förmlichkeiten. oder _weils eventuell auf ideen brachte_ was eigenes schreiben (:->))


antworten
Autorenplattform seit 13.04.2001. Zur Zeit haben 678 Autoren 4719 Beiträge veröffentlicht!