Kommentar zu
Doz.M.Lauffer
18.08.2012
Kommentar
Ich bekam den Link von einer Studentin und bin schlichtweg begeistert. Menschenverachtende Machenschaften werden im Internet zwar vielerorts diskutiert, sind nur leider sehr sehr oft mangelhaft recherchiert und verlieren dadurch an Wirkung, ja werden durch dumme Fehler sogar -manchmal auf recht lächerliche Art und Weise- angreifbar. Dass man das Thema Monsanto auch lyrisch mit feiner Klinge zündend aufbereiten kann, war mir bis dato neu. Ich werde mich also so rasch es mein Zeitplan zulässt, umfassend durch ihr dichterisches Schaffen lesen. Noch eine Frage: Welche Voraussetzungen braucht es, um speziell diesen Text zB. für Aussendungen oder Flugblätter zu verwenden? Sind Einzelheiten mit dem Autor schriftlich per E-Mail abzuklären? Ich bin in dem Zusammenhang natürlich auch gerne zu einem persönlichen Gespräch bereit. Würde mich über ein kurzes Statement freuen. Danke im Voraus und herzliche Grüsse aus Heidelberg.

Antwort von riemsche
meine mailadresse für einzelheiten vorab steht im profil. lieben dank für die interessiert aufbauende wortmeldung. ich freu mich natürlich auch, wenns denn auf die entspannte gesprächig werden sollte (:->))
wünsche Ihnen ein schönes wochenende
lGriemsche

antworten
Autorenplattform seit 13.04.2001. Zur Zeit haben 677 Autoren 4705 Beiträge veröffentlicht!