Wolkenblick
von Kati Pourri

 

Wie die Wolken vor Augen vorüberziehen,
so zieht das Leben an einem vorbei,
wenn man am Fenster steht,
den Blick auf Bäume und Dächer gerichtet.

Gleichmäßig eilen sie am Horizont vorbei
und ich stehe
ans Dachfenster gefesselt
mit einer Zigarette
eingehüllt in grauen Dampf,
der sogleich der rechten Öffnung
entschwindet
mit ungleichmäßigen Wolken
und dennoch
unruhig
den Wolken
zu folgen gedenkt.

Doch er scheitert in seinem Versuch
dieses Spiel,
dieses Vorüberziehn
zu begleiten,
zu begreifen
und zerteilt sich
noch ehe er die Wolken streift.

Autorenplattform seit 13.04.2001. Zur Zeit haben 678 Autoren 4721 Beiträge veröffentlicht!