Das blühende Leben
von Kati Pourri

 

Braunschwarze Wurzeln schlängeln sich um deine Füße,
klettern deine Beine empor und knoten sich in Hüfthöhe fest.
Deine Haare bilden ein Netz mit dem Geäst über dir.
Blätter streifen deine Augen, deine Schultern.
Ein Borkenkäfer spaziert deinen Arm hinauf und ein Specht hämmert in deine Ohren. Eine Lerche zirpt das stetige Lied von Freiheit.

Und du, du sitzt einfach da.
Lässt dich festhalten, gefangennehmen und wächst hinein in dieses Netz.
Deine Fingernägel ähneln dünnen Zweigen, dein Gesicht grün, deine Haut holzig, deine Haare vermoost, deine Füße angewachsen an die erdigen Wurzeln.

Und du, du kannst nicht mal mehr sprechen.
Dein Mund ist eine Höhle, ein Baumloch, eine Grotte; deine Zähne sind Stalagmiten und Stalagtiten, die alle Klänge der Mundhöhle echoartig brechen.

Und die Wurzeln - sie wachsen immer schneller Bauchaufwärts. Weiter und weiter und weiter.
Und eines Morgens wachst du auf und bist das blühende Leben, bist ein blühender Baum.

Autorenplattform seit 13.04.2001. Zur Zeit haben 678 Autoren 4721 Beiträge veröffentlicht!