Sinai
von riemsche

 

_____

sehe ich spät nachts zum Himmel auf
is Sinai still on my mind
wo man nach Steilstufen hinauf
Wüste und Berg tief atmend eint
und Lust verspürt, sich hin zu legen
ganz still zu sein – nicht zu bewegen

zig Milliarden Galaxien
im Zwiegespräch mit altem Stein
sind eine Chance, zu entfliehen
weit weg und doch daheim zu sein
während der Ostwind unbemerkt
dem neuen Tag die Schwingen stärkt

draußen am Horizont frisieren
Schattenreiter erste Konturen
legen an Schärfe zu, verlieren
Blut in fein gelegten Spuren
denen ein Feuerball versteckt
folgt und dabei das Heute weckt

funkelnde Prismen, lichter Quarz
umschließen dunkle Sternensplitter
sie brennen Fenster in das Schwarz
glutrot, mit weißem Strahlengitter
und ich, die Augen halb geschlossen
zähle im Blickfeld Sommersprossen

_____

Autorenplattform seit 13.04.2001. Zur Zeit haben 675 Autoren 4621 Beiträge veröffentlicht!