Das Schiksal
von Roland Lach (mutabor1970)

 

Seltsame Wege geht es
unerwartet, unsichtbar
der Schmied schmiedet ein Medaillion, das dich begleiten soll
doch wohin es geht weiß niemand
kleine verzweigte Wege führen dich zum Altar deiner Selbst
du siehst dich im Spiegel und fragst dich, wen sehe ich da
habe jemand anderes erwartet
wo ist der, den ich mir erträumt habe ?
Stattdessen der Anblick einer fremden Person
entstanden aus den Wirren der Zeit
ohne den Weg zum Brunnen geht sie Wege entlang und dreht sich um auf der Suche nach ihrem Schatten
dieser ist unendlich fern
am Brunnen der Zeit

Autorenplattform seit 13.04.2001. Zur Zeit haben 677 Autoren 4667 Beiträge veröffentlicht!