Anschluss an die Zeit
von Roland Lach (mutabor1970)

 

Umwege die zum Ziel führen, etwas Buntes in mir und Idealisten an den Schaltstellen der Welt nicht zu übersehen. Die kleine Insel im Ether der Zeit. Weiße Wolken. Tiefe Freude dadurch, dass ich bin. Die Gedanken, die Wolken des blauen Himmels. Hinter den Gedanken und Gefühlen Schnee in den Bergen. Nach und nach allein unbewegt, wie finde ich den Weg zu mir selbst. Kraft und Stille. Der Weg gehört dem weiten offenen Raum. Die Energie umpolen in blitzklare Wachheit. Wach, hier und jetzt. Die Freiheit zu kommen und zu gehen, Unruhe einzudämmen. Die Wolken teilen sich im Tal auf. Der Berg ragt auf. Die Gedanken kommen und gehen. Gefühle zischen vorbei wie Fliegen. Eine Reise in die Unbekanntheit, die beste Lösung. Freude des Tanzes, Sphären der Erkenntnis. Jeder Gedanke wie ein fallender Lichtblitz in der Nacht. Ein Moment des neuen Liedes. Die Sterne scheinen bunt am Firmament. Der Schlaf löst die Ketten. Der nächste Morgen ist ein Rätsel. Ein Tal in dem man etwas leichter spazieren kann. Ein Meer das fremdartig brandet und die Sonne die ewig scheint.

Autorenplattform seit 13.04.2001. Zur Zeit haben 677 Autoren 4667 Beiträge veröffentlicht!