Rote Blume
von Roland Lach (mutabor1970)

 

Rote Blume im Meer des kleinen Wassers. Die Zeit vergeht. Das Meer so weit. Die Blume zart erblüht. Strandet irgendwo auf eine Insel allein. Die Insel ist leer. Nur Sand. Trocken wird sie von der Sonne. Weit vom Land, aus dem sie kommt. Ein sonniges Land, wo rote Blumen wachsen. Schmetterlinge fliegen umher. Der Wind einem Zauberer trägt so manche Blume ans Meer. So manche verirrt sich auf eine Insel voller Sand. Die rote Blume weit weg getragen vom Meer.

Autorenplattform seit 13.04.2001. Zur Zeit haben 677 Autoren 4667 Beiträge veröffentlicht!