schnee_waswit?
von riemsche

 

_____

hübsch abg´schirmt auf schattig schotter
insel unter schütter baumreih ufert´s dort
in aller stille lernen wollen weil gedanklich
ganz woanders in ernsthaft überlegung ob
sich mit von hier sesshaft meisterbürgerin
über´n letzten winter in d´ scheintot saison
gebaggert jetzt noch ungeschliff´ner wasser
landschaft spielerisch was machen ließe

sie zögert denn auf sichtweite gegenüber
haben ausgenüchtert prinzen grad ihren auf
landgang noch halbwegs auszuhalten punkt
heißt bleib solang´s bier kalt ist sitzen über
wunden hirschen fürs märchenhaft projekt
im kopf auf gründlich suche nach locker
verfügbar baustoff in ihrer gewichtsklasse
durchs überknöcheltief verwunschen nass

vorerst der damm dann warten bis sich´s
staut und´s äußerst mutig ausgebreitet alte
handtuch überflutet dann verzweigt kanäle
um´s becken im zentrum von stechmück
larven faulig blätter rein zu waschen jetzt
geht´s ans türmen dabei verzwickt balance
zwischen will hoch hinaus und schwerkraft
die´s zum einsturz bringt abiz zu überlisten

weil´s sprudelt wuseln quietschvergnügte
zwerge mit reif und flügel ins fast vollendet
stell´s heut hin und morgen hat´s die welle
g´schluckt oder auch nicht lassen drohend
steinschlag ne bedenkzeit in erschrock´ne
sacken die´s rein vom g´fühl her dann juckt
wenn ihr wacklig ding fremd kindersegen
unterläuft dran rüttelt sich dagegen lehnt

drüben klinkt sich glänzend präpariert klein
sonnenschein ins fern studiert programm
fordert´s zwiegespräch von kind zu frau ein
führt ihre mam am daumen oben händchen
haltend den schritt voraus durchs kühle bett
sich bemüht aktiv verhalt´ne vor so quasi
nö danke jungs wurd selb nach märchenhaft
beginn am ende von so manch kerl ei erlöst

_____

Autorenplattform seit 13.04.2001. Zur Zeit haben 656 Autoren 4476 Beiträge veröffentlicht!