Raumlicht
von Roland Lach (mutabor1970)

 

Über die Hälfte von einem Stück gekommen - sehe über einen Berg. Die Wörter die auf etwas in mir warten. Dann höre ich in einer unbestimmten Entfernunung weiter... Höre immer noch nichts und dann sage ich mir: Du bist etwas, was kein rationelles Denken mehr kennt. Dann - was passiert? Eine rosa Farbe leutet plötzlich in meinen Augen auf. Ist das jetzt Abend oder schon der Morgen? Ich orte die Zeit auch nicht mehr. Dann - wo bin ich Überhaupt? In der Frage selbst. Dieses dehnt sich aus bis es einen Raum füllen kann. Das scheint etwas Seiendes zu sein, schwindet aber im Vergehen ...

Autorenplattform seit 13.04.2001. Zur Zeit haben 677 Autoren 4667 Beiträge veröffentlicht!