Das Echo
von Roland Lach (mutabor1970)

 

Im Strandgras lag eine Traveltasche. In einem Ort, ungefähr 2 Kilometer weiter, brannte ein Licht in einem Haus, das nah dem Wald gelegen war. Es war später Winter. Ich ging zurück in mein Zimmer und dachte: Das muß mir etwas sagen. Eine Reise ist zu Ende war mein Gedanke. Ich war schwanger mit der Idee umzuziehen. Was tust du Typ mit deiner Frau an einem kleinen Ort am Meer ? Was willst du von dir selbst? Wenn du dich hier niederläßt ist es stiller als dort wo du warst. Du willst hier bleiben und nicht weitergehen. Ich frage mich jetzt, warum einer, der wie ein Tourist vor sich hin maschiert plötzlich stehenbleibt und die Welt eine ist, die nichts mehr bieten kann. Wenn man nach nichts mehr sucht ist das der Klang der eigenen Stimme. Sie ist zu Hause, immateriell. Wie ein Gegenstand, dem niemand gehört.

Autorenplattform seit 13.04.2001. Zur Zeit haben 677 Autoren 4667 Beiträge veröffentlicht!