Der Stein
von Roland Lach (mutabor1970)

 

Wir gingen in die Stadt. Am Brunnen sagte er zu mir:" Das Wasser strömt in unseren Bäuchen. Wir sitzen hier und stehen nicht mehr auf. Ding geworden wie der Brunnen." Der Markt wurde zu einer Kulisse die sich in uns bewegt. Bar zu sein aller Ideale. Eine Struktur für etwas, das wie ein Stein rollt vom Wege herunter und plötzlich stehen bleibt, verewigt im Gras.

Autorenplattform seit 13.04.2001. Zur Zeit haben 677 Autoren 4670 Beiträge veröffentlicht!