Der Tourist
von Roland Lach (mutabor1970)

 

Wir gingen beide am Stadtrand eine Straße entlang und sahen plötzlich ein Riesenloch im Asphalt. Mein Freund, da unten ist sauberes Wasser und zwei Schwämme. Auf der anderen Seite des Loches stand ein Elefant. Ein LKW parkte etwas weiter weg und der Fahrer fluchte: Was soll ich mit euch Viehern?. Er ließ eine Ladung Schweine auf die Straße. Das ist heute ein chaotischer Tag, bemerkte mein Freund. Hast du eine Idee, was wir hier anstellen sollen? Wir müssen auf die Schweine aufpassen. Gehe mit der Herde in einen Blumenladen und kaufen ein Strauß Nelken für die Schwämme. Der Elefant steht da am Loch und überlegt wie er mit seinem Rüssel das Wasser erreicht. Nun hielten wir einen Passanten auf und fragten ihn, ob er eine Badewanne mit Wasser für das arme Tier antransportieren könnte. Er sagte: Lassen Sie mich in Ruhe. Ich bin nur wegen meines Fotoapparates hier.

Autorenplattform seit 13.04.2001. Zur Zeit haben 677 Autoren 4667 Beiträge veröffentlicht!