Brennendes Glück
von Daniel Chico Calvo (arima)

 

Weisse Schwingen am Firmament,
weiss und hell der Himmel brennt.
Geblendet von dem Licht trete ich zurück

Sehe die Wolken brennen,
Flügel aus Elfenbein
Hügel und Ebene färben sich rot.

Blind von dem Schein
höre ich einen fernen Schrei.

Federn wie die Sonne
fallen herab,
färben sich am Boden schwarz.

Taumelnd komme ich hervor.
Sehe brennende Engel
steigend dem Himmel empor.

Autorenplattform seit 13.04.2001. Zur Zeit haben 656 Autoren 4476 Beiträge veröffentlicht!