warum_ alle jahre wieder
von riemsche

 

_____

wegen zugegen unterschiedlich störung
dem leidig hätt ich gern nur fand´s nicht
ganz wie erwartet statt ihn wenn dann
revue passieren lassen ..... heilig abend

im g´stutzten tann schwer entflammbar
nachempfunden schmetterlinge vögel
was zuletzt genannte spezies anlangt
waren ihr jene in schmuck verpackung
und nach genügend flaschengeist zu
kopf gestiegene in selten ebenbürtig bis
überlegen je nach dem wer drauf und
dran zu sein schien sich für´s geschenk
dosiert verhalten fröhlich zu bedanken

die reihenfolge essen und erst nachher
schöne bescherung wurd beibehalten
würd auch andersrum nach gewisser
zeit vor was für ´n übertrieben zucker
schub vonnöten in verdauung münden
vor ´m sendung verheissend monolith
während wiederholt berieselung sang
und klanglos abschied von kinderlein
die trotzdem kommen vorschub leisten

draussen vorm haus kein untergrund
der´s einem fast vollmond gestattet
umgebung zu verzaubern erleuchtung
die in summe fehlt statt pulverschnee
wohin das auge blickt grün ein seltsam
wandel wie geschaffen für d´ mängel
rüge mensch brauch weisse weihnacht
ne stimmig optik die in tiefen lagen
bis neujahr für´n guten glauben sorgt

lad mir für eigen nachwuchs zu kurz
auf besuch und ´s naiv sein zu lange
auf der welt den sentimental passenden
jahrgang in beste erinnerung _deshalb

_____

Autorenplattform seit 13.04.2001. Zur Zeit haben 656 Autoren 4476 Beiträge veröffentlicht!