Verpilzt
von Enno Ahrens (epiklord)

 

Die Scheinfrucht des Knollenblätterpilzes
sein Hut mit leicht aufgefächerten Lamellen
lag leichenblass auf dem Tisch ähnelte
dem Buchcover mit seinen Blättern darunter
und der Stiel des Pilzes mit dem verdickten
Ende erinnerte mich
an einen Stößel womit ich das Gift
im Mörser zubereiten würde
es sollte tief den Inhalt der Lektüre
durchziehen wie durch ein Myzel
sich im Leser ausbreiten ihn
innerlich vergiften mit Worten

(is nur Amanita citrina ;-))

Autorenplattform seit 13.04.2001. Zur Zeit haben 667 Autoren 4559 Beiträge veröffentlicht!