Kommentar zu
riemsche
01.03.2017
Kommentar
kaum sechs zeilen .... aber für n leser schlicht ne zumutung:
// Mit strahlend weißer Haut stand sie am Badezimmerausgang. //
strahlend weiss bleibt in der form am zahnärztlich klisché picken und ich nehm an, beim _badezimmerausgang_ handelt es sich gleichzeitig auch um den eingang sprich die tür. also warum das unwort und die umständ mit dem _am_?
//Er sagte: Due bist wie der Antlitz des Mondes, doch ich muss zurück in mein Leben.//
er sagte .... soso .... kein wunder dass sie tschüs sagt. due heißt zwei. wahrscheinlich fühlte sich gar nicht angesprochen. dEr anlitz wird nicht männlich, weils dEr mond ist. willst du verstanden werden oder nicht?
//Sie schlüfte ins Schlafzimmer//
wenns badezimme ins schlafzimmer mündet stimmt zwar der laufweg aber am türstock stehend muss für sie die tür offen sein - demnach schlurft und schlüpft sie nicht.
so mach ich mir zu dem was schriftlich vorliegt gedanken. keine ahnung wie du das bisher anstellst. aber zugunsten leserlichkeit ein minimum an sorgfalt an den tag zu legen, sich zumindest den beitrag _bevor er wie in dem fall s schlampig negativbeispiel abgibt_ vor m posting mit abiz gesunder selbstkritik versehen nochmal durchlesen - ist das wirklich zuviel verlangt?

antworten
Autorenplattform seit 13.04.2001. Zur Zeit haben 656 Autoren 4476 Beiträge veröffentlicht!