Die SCH~WES~TER
von Martin Janusch

 


Spruch des hohen Urteils über die SCH~WES~TER Ljudmila:


Die SCH~WES~TER Ljudmila bekommt aufgrund ihrer liebgrüßigen, kurzwürzigen wie auch alle meine Punkte fallen haben gelassenen Mitteilungen an mich ganz allein, einen Urlaub zugesprochen.

Der Urlaub geht auf die Hormonellen. Nachdem der Papierflieger das Borderline-Syndrom überflogen hat, gelten die Hormonellen als erreicht. Der Rückflug von den Hormonellen soll die SCH~WES~TER Ljudmila über die Salmonellen sicher und geschwinde nach Hause wieder bringen.

Während des Fluges darf die SCH~WES~TER ihren Kater vom Vortag auf dem Schoß mitführen, ihren Blutkonservenrausch ausschlafen darf sie ebenfalls, die SCH~WES~TER.

Sie darf an Bord des Papierfliegers zwischen ihren beiden Lieblingsfilmrollen [Marke Agfa, deren eine] frei wählen und den Fujijama im Pyjama miterleben, das alles überdies im Überflug.

Die SCH~WES~TER Ljudmila, sie fliegt Krankenklasse. Ihren zweiten Kater, den ausgebauten Kater Lysator, darf die SCH~WES~TER Ljudmila jedoch nicht mit sich führen – außer wenn er wirklich muximusch ist.

Die Hormonellen kennen keine ärztlichen Grenzen. Die Urlaubsreise wird der SCH~WES~TER Ljudmila in Form einer Bild-SMS zugeschickt werden, binnen deren sie auch sofort anzutreten und zu verbrauchen ist.

Mit freundlicher Bewilligung jener hohen Instanz.



°

Autorenplattform seit 13.04.2001. Zur Zeit haben 678 Autoren 4721 Beiträge veröffentlicht!